über uns

Das Altenheim der DRK Schwesternschft Wuppertal e.V. in der Rudolfstraße 86 war früher ausschließlich für die Versorgung der ehemaligen Rotkreuzschwestern, die ihren Ruhestand im Mutterhaus verbrachten, zuständig. Durch die gesellschaftlichen Veränderungen öffnete sich das Haus im Laufe der Jahre für alle betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen aus der Umgebung.

Unsere Arbeit orientiert sich an den Berufsethischen Grundsätzen des Verbandes der DRK- Schwesternschaften. Wir arbeiten in einem interkulturellen Team und stimmen unsere Pflege auf die individuellen Bedürfnisse bei Bewohnerinnen und Bewohner mit Migrationshintergrund ab. Bei uns leben Menschen  in unterschiedlichen Wohnformen. Je nach Lebensituation und Erkrankung bieten wir ihnen außerdem unterschiedliche Angebote zur Unterstützung der Tagesstruktur. Wir bieten ihnen professionelle Hilfe für die Handgriffe des täglichen Lebens, Unterstützung zur persönlichen Mobilität,in der Körperpflege, Ernährung und Behandlungspflege bei Bedarf.

Täglich gibt es verschiedene Angebote zur Freizeitgestaltung wie z.B. Leserunde, Gymnastik oder Gedächtnistraining durch die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes oder die Betreuungsassistenten.

Benötigen sie Unterstützung bei finanziellen Angelegenheiten oder Behördenanträgen ist unsere Mitarbeiterin in der Verwaltung für sie da.

Unser Hauswirtschaftsteam reinigt ihr Zimmer, sorgt für Gemütlichkeit und Wohlbefinden in ihrem neuen Zuhause. Kleidung wird mit eigenem Namen gezeichnet und in unserer eigenen Wäscherei gewaschen und gebügelt anschließend ordentlich in ihren Kleiderschrank gelegt.

Gekocht wird in der Rudolfstraße vor Ort. Ein Koch sowie das engagierte Küchenteam sorgen für die ausgewogene Ernährung. Täglich werden mittags zwei Menüs "Vollkost"und "Leichte Vollkost" zur Auswahl angeboten. Es gibt auch drei verschiedene Möglichkeiten für sie Ihre Mahlzeit einzunehmen. Im Erdgeschoss des Hauses gibt es ein schönes helles Restaurant mit Blick in den Garten. Auf den Wohnbereichen können sie in den Wohnküchen in Gemeinschaft essen oder auch lieber in ihrem Zimmer.

Bei schönem Wetter läd unser großer Garten mit Teichanlage zum Spazieren und Verweilen ein.

Regelmäßig finden größere Veranstaltungen und Feste in unserer Halle oder im Garten statt. Diese werden häufig durch den Förderverein tatkräftig und finanziell unterstützt.

Trotz der naturnahen Lage ist die Innenstadt von Elberfeld oder Barmen mit dem Bus schnell zu erreichen. Die Bushaltestellen liegen wenige Meter von unserem Haus entfernt.

Näheres können Sie auch hier in unserem Flyer erfahren.