Kosten

Kosten eines Heimplatzes

Mit Inkrafttreten des zweiten Pflegestärkungsgesetzes gilt ab 1. Januar 2017 ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff. Fünf Pflegegrade ersetzen die bisherigen drei Pflegestufen. Künftig erhalten alle Pflegebedürftigen gleichberechtigten Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung, unabhängig davon, ob sie von körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen betroffen sind. Durch Leistungen der Pflegeversicherung zur vollstationären Pflege werden Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim leben, unterstützt. Dies bezieht sich jedoch nur auf den pflegebedingten Aufwand.

Es gibt künftig einen einrichtungseinheitlichen Eigenanteil für die Pflegegrade 2 bis 5.

Das Leistungsentgelt setzt sich aus 4 Teilen zusammen:

- Unterkunft

- Verpflegung

- Pflegekosten

- Investitionskosten

Tägliches Heimentgelt für Sie:

Pflegegrad 2Pflegegrad 3Pflegegrad 4Pflegegrad 5

Pflegebedingter     Aufwand

45,03€ 61,20€ 78,06€ 85,63€
Pflegebedingter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil 19,71€ 19,71€ 19,71€ 19,71€

Ausbildungsumlage 

  3,61€   3,61€   3,61€   3,61€

Unterkunft

19,02€ 19,02€ 19,02€ 19,02€

Verpflegung 

14,64€ 14,64€ 14,64€ 14,64€

Investitionskosten 

21,97€ 21,97€ 21,97€ 21,97€
Doppelzimmerabschlag  

Daraus ergeben sich folgende Gesamtkosten für ein Einzelzimmer:

         Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4  Pflegegrad 5
Gesamtkosten/Tag 104,27€ 120,44€ 137,30€ 144,87€
Durchschnittliche monatl. Gesamtkosten  3.232,37€  3.733,64€  4.256,30€  4.490,97€
monatlicher Zuschuss der Pflegekasse  770,00€ 1.262,00€ 1.775,00€ 2.0005,00€

Durchschnittlicher monatl. einrichtungseinheitlicher Eigenanteil Pflege

 599,73€  599,73€  599,73€  599,73€